Startseite
    kursprogramm
    strickzeit
    filzen galerie
    stricken galerie
    dienstagsfrage
    weitere projekte
    blömchen
    nothing special
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  purlbee
  knitsane
  kräuterhexe
  strickspiration
  quiltzeit
  traub wolle
  wollschaf
  wollsucht
  Festungsstraße


http://myblog.de/mamade

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
dienstagsfrage

Wenn du einen Handarbeitsladen eröffnen würdest, was würdest du alles mit ins Sortiment nehmen?

Das Wollschaf bedankt sich bei Lizzy für die heutige Frage!

 

ohhh, einiges!!!! wolle, die es nicht an jeder ecke gibt, in einer schön abgestuften farbskala. literatur in ausreichender menge. zubehör wie stricknadeln/häkelnadeln unterschiedlicher fabrikate. kleine ecke strickrelevanter nähutensilien, selbstverständlich auch. ungesponnene wolle für filzer- und spinnbedarf, inklusive zubehör für diese beiden gewerke....nebst literatur!!

da ich mich in letzter zeit auch hier und da mit stickerei befasse, es gibt da unglaublich tolle gar nicht verstaubte geschichten, fände ich ein kleines gefach mit leinenstoffen und stickgarnen auch gar nicht schlecht....

 

und das am besten in einem raum der platz lässt für viele gedanken und imaginationen...................und auch für zusammenkünfte von menschen!!!!
4.9.07 09:46


Jeder Blog hat einen Namen, wie bist Du auf die Idee gekommen, Deinen Blog so zu nennen? Vielleicht gibt es eine kleine Geschichte dazu?

Vielen Dank Antje für die heutige Frage!

 

dieses "mamade" taucht immer mal auf meinen filzgeschichten auf, als mein stempel quasi. fand ich dann auch nicht schlecht als blogname!!!

21.8.07 13:56


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche
33/2007




Ich lese ja nun öfter in den Blogs und mir ist dabei aufgefallen, dass manche ständig Singlesocken haben.Wie kommt man dazu, Singlesocken zu stricken? Passiert es dann auch, dass solche Socken auf Dauer Single bleiben?

 

bin gar keine sockenstrickerin.....

14.8.07 07:28


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche
32/2007




Wie vernäht ihr eure Fäden am Strick- bzw. Häkelstück so sicher, dass sie auch vernäht bleiben?



Vielen Dank Junifee für die heutige Frage!

 

ach ja, diese vernäherei...gehört auch zu meinen lieblingstätigkeiten!!!

stopfnadelöhrgerechtes garn, das lässt sich ja noch halbwegs "gut" auf der linken seite verwursten..aber noro blossom z.b. zum narrischwerden! teilweise habe ich mit nähseide die fäden vernäht, nach erwerb(war im urlaub!) einer häkelnadel, habe ich die fäden dann damit durchgezogen. bei häkeleien ist das auch immer so eine sache. meistens versuche ich den faden direkt mit unterzumollern, manchmal geht das aber auch nicht gut! bei meinem häkelkleid guckt schon immer mal ein fädchen durch, trotz peniblem vernähen...

7.8.07 08:49


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche
31/2007




Gibt es etwas, was ihr gar nicht mögt beim Stricken, abgesehen vom wiederaufribbeln und vernähen? "Ich hasse es zum Beispiel, linke Reihen machen zu müssen ... ;-)"

 

wenn ich ehrlich bin, steh ich nicht all zu sehr auf den akt des maschenaufnehmens um halsausschnittkanten herum, knopflochleisten bei jacken - das finde ich nicht so wirklich prickelnd....wenn es dann gut gelungen ist, dann ist es wunderbar!!!

31.7.07 08:42


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche
30/2007




Wann ist ein Ufo ein Ufo? Hand auf's Herz, hast du welche?

 

ich arbeite zur gleichen zeit immer an verschiedenen "projekten". es kommt schon manchmal vor, dass ich bei einem "projekt ", das gefühl bekomme festgefahren zu sein, die zündende idee für die vollendung fehlt dann einfach. dann muss das "projekt" ruhen. denn 'auf-teufel-komm'-raus' eine vollendung zu erzwingen bringt meistens nicht sehr viel. es ist ein fließender übergang von projekt-dasein zum ufo-werden. ich würde mal sagen, dass ein zeitraum von 2 jahren des nicht weiterarbeitens am projekt, dasselbe zum ufo verkommen lässt...

die wunderbare verwandlung zum projekt kann natürlich jederzeit spontan durch wiederaufnahme der arbeit erfolgen!!!

 

24.7.07 08:09


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche
29/2007




Wo bewahrst du deine Stricknadeln auf? Gibt es vielleicht auch ein Bild davon?

 

 

 

in so einem wunderschönen schuhkarton warten meine nadeln auf aktion!! meist hebe ich die nadeltüte auf und tüte nadeln nach benutzung hier wieder ein, so sehe ich schneller welche nadelstärke ich vor mir habe!! meist stecken aber sowieso der größte teil der nadeln in all diesen projekten, die parallel bearbeitet werden, oder sind verliehen!!!!

ich habe vor langen jahren einmal schachteln, "wunderschön" mit stoff beklebt und dachte das wäre auch mal nett für meine nadellagerhaltung, herrlicher kaffe fassett stoff - quiltzeit - läge auch schon bereit, aber das ist ein weiteres projekt.....

22.7.07 09:49





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung